Project

General

Profile

Feature #719

Datenexport für Roll20 Charakterbogen

Added by Jürgen Stoll about 2 months ago. Updated about 2 months ago.

Status:
Abgewiesen
Priority:
Normal
Assignee:
-
Target version:
-
Start date:
Due date:
% Done:

0%


Description

Das Online-Rollenspiel ist in Zeiten von Corona immer wichtiger geworden. Viele Con-Veranstalter und auch das Forum bieten einen Platz für Online-Spielrunden zu Midgard. Um so wichtiger werden solche mächtigen Tools wie MOAM. Da der Spielfeldmodus von MOAMs Kampagnensteuerung noch sehr rudimentär und wenig genutzt ist, weichen nahezu alle Spieler und Spielleiter auf Roll20 oder andere Plattformen aus. Das ist auf der einen Seite sehr schade, auf der anderen Seite gibt es MOAM die Möglichkeit, sich hier als Verwaltungsplattform zu platzieren.

HaJo Maier (Chef des Midgard-Forums) hat einen Midgard-Charakterbogen für Roll20 entworfen, der sehr gut funktioniert. Was fehlt, ist die Möglichkeit, bestehende Daten aus MOAM dort automatisch zu importieren. Das führt dazu, dass viele Nutzer von MOAM komplett abwandern. Was sehr schade ist, denn MOAM ist ein großartiges Tool! Dem könnte man mit einem Datenexport aus MOAM heraus für den Roll20-Charakterbogen entgegen wirken. Ob man dazu die Roll20-API zum Datenaustausch nutzt oder über ein Macro einen von MOAM bereitgestellten Datenexport die beiden System verheiratet, müsst natürlich Ihr von MOAM entscheiden. Ich möchte hier nur einen Gedankenanstoß liefern.


Related issues

Related to MOAM - Feature #720: Roll20 Template und Schnittstelle Neu
Related to MOAM - Feature #698: JSON Export für Figuren Neu

History

#1 Updated by Jürgen Stoll about 2 months ago

Siehe Ticket #698. (Hatte ich überlesen, da der Ticket-Titel nicht aussagkräftig genug war...)
Dieses Ticket #719 kann daher geschlossen werden.

#2 Updated by C. Biggles about 2 months ago

  • Status changed from Neu to Feedback
  • Assignee set to Jürgen Stoll

Ich nehme mal exemplarisch dieses Ticket für meinen Kommentar, bevor es dann wie genannt geschlossen werden kann.

Zunächst entschuldige ich mich dafür, dass der Ticket-Titel von #698 nicht aussagekräftig genug war.

Sodann möchte ich anmerken, dass ich in Tickets Aussagen wie "[...] weichen nahezu alle Spieler und Spielleiter auf Roll20 oder andere Plattformen aus" nicht brauchen kann. Diese entbehren erstens jeglicher nicht-subjektiver Grundlage und tragen auch nichts zum Anliegen des Tickets bei. Schalte doch bitte einfach einen Gang runter und sage in einem Ticket, was Du gerne hättest, ohne mir dabei immer gleich erklären zu müssen, warum das überhaupt nur so sein könne und alles andere kontraproduktiv sei.

HJ Maier hat mit seinem Roll20-Bogen massives Trolling betrieben, indem er mein Angebot in seinem Forum an die Community, in diesem Kontext gemeinsam etwas zu entwickeln, mit der Begründung abgewiesen hat, er verstehe den Quellcode meines Roll20-Template-Entwurfs nicht, deswegen mache er schnell mal was Eigenes, das Ganze dann in Verletzung meiner eingeräumten Lizenzrechte vom VF&SF (gemäß derer ich ein exklusives Recht habe, nach M5-Regeln Figuren in einer webbasierten Anwendung zu erstellen und zu verwalten und wo ich zusätzlich den zeitlichen Aufwand betrieben habe, diese Rechteeinräumung auf VTT-Systeme wie Roll20 erweitern zu lassen, während HJ diese Zeit nutzte, seinen Schnellschuss rauszuhauen) und als i-Tüpfelchen auch noch als offiziellen Bogen in die Roll20-Infrastruktur einbrachte.

Auf meinen Hinweis an HJ bezüglich der Lizenzthematik bekam ich als Antwort zurück, in Roll20 seien Character Sheets ja Open Source und mein Einwand deswegen nichtig.

Das Vorgehen und Verhalten ist nach meinem Empfinden auf so vielen Ebenen falsch und hat mir dermaßen die Lust genommen, mich weiter in das Thema einzubringen, dass dies auch heute noch Auswirkungen auf meine Motivation an einer Weiterentwicklung insgesamt hat.

Der einzige Grund, warum ich meine Lizenz an dieser Stelle nicht forciere, ist dass ich aufgrund meines Motivationstiefs bis auf Weiteres keine Alternative anbieten kann und will und die Spieler nicht unter diesem Disput leiden sollen, von dem sie nichts wissen und für den sie nichts können.

Aber ganz sicher werde ich das Verhalten von HJ nicht noch mit einer Schnittstelle aus MOAM für seinen Roll20-Bogen würdigen.

#3 Updated by Jürgen Stoll about 2 months ago

Dass mein Eingangsbeitrag Dich verletzt hat, tut mir sehr leid. Das lag in keinster Weise in meiner Absicht. Meine Ausführungen sollten das Thema nur erläutern. Da war ich zu naiv und bin zu weit vorgeprescht. Dafür möchte ich mich in aller Form entschuldigen.
Von den Hintergründen, insbesondere den lizenzrechtlichen, war mir nichts bekannt. Danke für Deine ausführlichen Erläuterungen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass so etwas die eigene Motivation stark dämpft oder gar zerstört. Das muss sehr frustrierend für Dich gewesen sein.
Du bietest mit MOAM ein hervorragendes Tool an. Und ich bin sehr dankbar dafür. Tatsächlich hätte ich ohne MOAM schon längst Midgard den Rücken gekehrt. Deine Leistung hier ist großartig und hilft vielen Spielern und Spielleitern sehr. Danke!

#4 Updated by C. Biggles about 2 months ago

Sorry, dass ich meinen aufgestauten Groll zu dem Thema hier abgeladen habe. Alles gut.

#5 Updated by C. Biggles about 2 months ago

  • Status changed from Feedback to Abgewiesen
  • Assignee deleted (Jürgen Stoll)

Doublette zu #698.

#6 Updated by C. Biggles about 1 month ago

  • Related to Feature #720: Roll20 Template und Schnittstelle added

#7 Updated by C. Biggles about 1 month ago

Also available in: Atom PDF